Dieses etwa 50 Autominuten von Mailand entfernte, vollständig verglaste Objekt liegt auf einer Anhöhe in einem der Täler des Monferrato, einem für seine Trüffel, großartigen Weine, Küche und jahrtausendealte Tradition geschätzten Gebiets, das 2014 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, und wurde einst ausschließlich als „limonaia“ d.h. Gewächshaus für Zitrusgewächse genutzt.

Ein zauberhafter Ort, in dem das Innen vom Außen nur durch eine dünne, transparente Linie getrennt ist und dessen Struktur im Austausch mit der Natur und deren Rhythmen lebendig wird.

Das Objekt, das sich an diesem traumhaften Ort befindet, nennt sich heute „Crystal Suite Dream&Charme“ und ist ein exklusives, komfortables und innovatives Domizil für anspruchsvolle Gäste, die Design lieben und auf eine ungestörte Privatsphäre Wert legen.

Dream&Charme ist mit über 500 Villen und mehr als 50.000 Gästen pro Jahr führend auf dem italienischen Markt der Hotellerie in Privatvillen des Luxussegments.

Dieses faszinierende Gebäude, in welches Natur, Nachhaltigkeit, Technologie und Design auf intelligente Weise Einzug halten, ist das Werk eines bedeutenden Mailänder Architekten, der es ausgehend vom harmonischen Konzept des goldenen Schnitts (bekannt in der bildenden Kunst als Proportion der Schönheit und Perfektion) konzipiert und gemäß den Prinzipien der Nachhaltigkeit entworfen hat, um die Auswirkungen auf die Umwelt durch einen langfristigen und ausgewogenen, wirtschaftlichen, umweltlichen und sozialen Ansatz zu mindern.

Aber das ist nicht alles! Die für ausgewählte Gäste konzipierte Crystal Suite mit einer Fläche von 70 m2 ist ein harmonisches Konzentrat aus Technologie und Design. Das Beleuchtungssystem wurde von Nemo entworfen, die Einrichtungsgegenstände sind von Cassina, die Armaturen von Gessi, die kostbare Marmorausstattung von Salvatori und die Küche von Boffi, um nur einige der namhaftesten Ausstatter dieses Projekts zu nennen.

Effegibi wurde mit der Realisierung des Spa-Bereichs der Villa beauftragt.

Für die Sauna wurde das Modell Sky mit Beleuchtung unter der Bank, ECC und ESS gewählt, dessen großzügige Verglasung den Gästen selbst beim Saunieren einen freien Blick auf die Natur gewährt.

Beim maßgearbeiteten Hamam mit Farblichtherapie und Aromatherapie, das auch ferngesteuert werden kann dank eines fortschrittlichen Domotiksystems von Simontech, mit dem sich alle Einrichtungen der Suite steuern lassen, hat Effegibi auf das Modell Touch&Steam zurückgegriffen, dessen Dampfgenerator durch sein elegantes und kompaktes Design, bestehend aus einer gehärteten, siebbedruckten Glasscheibe besticht.

Bei den Glastüren des türkischen Dampfbads hat Effegibi „Tuttovetro contour“ gewählt, eine aus Kristallglas und Aluminium millimetergenau spezialangefertigte Tür von außergewöhnlicher Ästhetik und Haltbarkeit.

„Crystal Suite Dream&Charme”:

„Beauty will save the world” (Fjodor Dostojewski)